Tagende Selbsthilfegruppe. Im Vordergrund ein Schild mit der Aufschrift Wir sind im Gespräch. Bitte im Flur leise sein. Dankeschön.

Selbsthilfe

Die Selbsthilfe hat einen besonderen Stellenwert im Paritätischen NRW: Es gehört zum Selbstverständnis des Verbandes, Bürger/-innen dazu zu animieren und sie zu befähigen, ihre sozialen Belange selbst in die Hand zu nehmen und die Gesellschaft  mitzugestalten. In Selbsthilfe-Gruppen kommen Menschen zusammen, die in einer ähnlichen Lebenssituation sind oder zum Beispiel die gleiche Krankheit haben. Sie tauschen sich aus, geben Informationen weiter, unterstützen und motivieren sich untereinander.

Selbsthilfe-Kontaktstelle


Wer eine Selbsthilfegruppe in Dortmund sucht, kann sich an die Selbsthilfe-Kontaktstelle wenden. Die Mitarbeiter/-innen vermitteln Interessierte in bestehende Selbsthilfegruppen und informieren über professionelle Hilfsangebote. Sie unterstützen und beraten die Selbsthilfegruppen außerdem in ihrer Arbeit und helfen, neue Gruppen zu gründen. 

Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe


Angehörige zu pflegen ist eine große Herausforderung. Sich mit anderen austauschen und Sorgen und Fragen miteinander teilen zu können, kann eine große Entlastung sein. Raum für einen solchen Austausch bieten Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige. Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe informiert über bestehende Selbsthilfegruppen in Dortmund, begleitet und unterstützt bestehende Gruppen und hilft bei Gründung und Aufbau neuer Selbsthilfegruppen. Dabei werden auch Angebote zur Betreuung der zu Pflegenden einbezogen.